"Odysseus kam nicht zurück"

Freitag, 19. Mai 2017, 20:00 Uhr

Ehemaliges Forum-Kino

Kranzbichlerstrasse 18, 3100 St. Pölten


Theaterstück mit Elisabeth Rass. Von der ersten Minute an wird die in Mimik und Sprache unglaublich beeindruckende Münchner Schauspielerin Elisabeth Rass das Publikum in ih-ren Bann ziehen.

Mit einer furiosen Interpretation des Stückes "Odysseus kam nicht zurück", geschrieben von der slowakisch-österreichischen Schriftstellerin Zdenka Becker, wird sie überzeugend die dramatisch tragische Lebensgeschichte einer alternden Schauspielerin präsentieren, zerrissen zwischen Wunsch und Realität, zerrissen zwischen Ehemann und aussichtsloser Liebe, zwischen Egoismus und Idealismus, zwischen Ironie und Verletzlichkeit.
In diesem den Zuschauer fordernden Ein-Personen-Stück taucht sie ein in ihre Vergangenheit und findet sich wieder in den Wirren des Zweiten Weltkriegs, wo sie die Liebe ihres Lebens kennenlernte, während ihr Verlobter auf dem Schlachtfeld kämpfte. Sie verlor diesen Mann, heiratete ihren zurückgekehrten Verlobten und führte nach außen ein glückliches Familienleben. Doch ihr ganzes Leben lang sucht sie nach diesem Menschen und wartet auf ihren Odysseus, der nie zurückkehren wird ... Autorin und Darstellerin zeigen eine Frau, die sich mutig zur Liebe und zum Leben bekennt. Poetisch und kraftvoll, sinnlich und komödiantisch lassen Becker/Rass das Leben ihrer Penelope Revue passieren und werfen einen Blick hinter die Fassaden weiblicher Überlebensmuster.


In der Hauptrolle: Elisabeth Rass
Regie : Peter von Fontano


Karten (8-13 €) unter: 0664/7367 6368